Heiraten in Dresden ist immer ein Highlight. Aus diesem Grund haben wir uns vor ziemlich genau einem Jahr zum ersten Shooting mit Lisa und Robert in der Dresdner Altstadt getroffen. Bei unserem gemeinsamen Engagement Shooting hatten wir damals im April so richtig Pech. Zumindest was die gefühlte Temperatur und Luftfeuchtigkeit anging. Die Ergebnisse unseres “Photowalks” durch Dresden könnt ihr euch hier noch einmal anschauen: Lisa & Robert – Engagement Shooting in der Dresdner Altstadt

Einen Monat später war es damals auch schon soweit und wir trafen uns erneut zum “Shooting”. Wir begleiteten die beiden zwei Tage lang. Angefangen am Freitag zur Standesamtlichen Trauung im Dresdner Standesamt Goetheallee. Das Wetter war leider immer noch typisch für April obwohl wir mittlerweile schon Mai schrieben . Mit genug guter Laune merkt man davon aber rein gar nichts.

Weiter ging am Samstag. Wir trafen uns schon früh um die Vorbereitungen im Dormero Hotel zu begleiten. Lisa war bereits mitten im Styling als wir eintrafen und bei Robert herrschte auch schon rege Aufregung. Diese hektische aber auch fast schon magische Stimmung früh vor einer Hochzeit ist für mich immer etwas ganz besonderes und jedes mal anders als auf der vorherigen Hochzeit. Umso mehr freuen wir uns, diese Momente schon begleiten zu dürfen.

Die kirchliche Trauung fand in der Himmelfahrtskirche in Dresden Leuben statt. Eine wunderschöne Kirche mitten im Dresdner Stadtteil Leuben. Für uns war das übrigens auch die erste Hochzeit in dieser Kirche, die wir begleiten durften. Schon verrückt, bei so vielen Hochzeiten immer wieder neue Locations kennen zu lernen.

Wir nutzten die regenfreie, jedoch stürmische Zeit am Nachmittag um mit privaten Chauffeur, zum Geländes Japanischen Palais zu fahren. Entlang der Dresdner Elbwiesen und der herrlichen Parkanlage strotzten wir der ungemütlichen Wetterlage und haben versucht so gut wie jeden Spot mitzunehmen. Die Bilder lassen nicht erkennen, wie ungemütlich das Wetter wirklich war 🙂

Wir trafen gerade rechtzeitig zum Abendprogramm im Hotel Dormero wieder ein. Das Brautpaar erwartete noch eine geniale Party mit AC/DC Einlagen und einer genialen Feuershow, veranstaltet von den eigenen Gästen und uns noch ein wirklich atemberaubender Hochzeitstanz. Ganz nebenbei konnten wir unser neues Icelight von Westcott testen 🙂

Wir erinnern uns gerne an diese beiden schönen Tage – Und euch wünschen wir bald einen schönen ersten Hochzeitstag!

Infos:

Beitrag kommentieren

Menu
X